Sonntag, 26. Juli 2009

Michael Jackson - Der Ausverkauf

Was es nicht alles gibt. Michael Jackson ist nun knapp über einen Monat tot und natürlich gibt es Pläne der Konzertveranstalter und Plattenfirmen zahlreiches Material zu veröffentlichen. Gesprochen wird von einer DVD, oder sogar einem vorangehenden Kinofilm seiner letzten Proben aus Los Angeles für die Londonkonzertreihe, verschiedenen CDs und sogar seine armen Kinder sollen nun herangezogen werden, um das Erbe ihres Vaters anzutreten. Doch der Ausverkauf von dem ich spreche findet zur Zeit bei meinem Lieblingsauktionshaus mit dem großen E statt. Was ich da nicht alles finden kann. Die vermeintliche Originalorgel an der Rod Temperton damals Thriller geschrieben hat (nicht etwa geschrieben haben soll). Dass genau diese Orgel ihren Weg in eine deutsche Kleinstadt gefunden haben soll und seitdem in einem Partykeller ihr Dasein fristet nachdem ihr Besitzer sie noch einige Jahre selbst auf der Bühne verwendete ist fast unglaublich. Fast so unglaublich wie der Verkauf der sogenannten Badmöbel, die der King of Pop 1988 in seinem Wohncontainer auf der Tour dabeigehabt haben soll. Gut, die Möbel wurden nicht verkauft und die Auktion für die Orgel, dessen Zustand schon mehr als heruntergekommen ist, läuft auch schon in 2 Stunden und 52 Minuten ab ohne, dass auch nur jemand auf sie geboten hat (Startpreis 1500 Euro), aber wer sein eigenes HardRock Cafe einrichten möchte, soll sich im Nachhinein bitte nicht über die mangelnde Möglichkeit beklagen, an entsprechende Exponate zu kommen, auch wenn diese oft mehr als nur fragwürdig erscheinen. Für alle unter Euch mit schmalerem Geldbeutel (und etwas schmalerem Musikgeschmack) empfehle ich ein selbstkomponiertes Michael Jackson Tribute Lied eines ambitionierten Songwriters, das man bereits für Fanfreundliche 9,99€ als selbstgebrannte CD kaufen kann. Auf seinem Myspaceaccount (http://www.myspace.com/eliasdemuto) kann man die geistige Umnachtung mit der Textzeile "take your medicine, the show must go on" auch vorhören und sogar bestellen (siehe Blog des Sängers). Sogar inklusive eines extra designten Textblattes und einer persönlichen Widmung des Komponisten. Hier sogar für 3,99€.
Ich allerdings spare mir das Geld, um mir eine Bananenschale zu kaufen die Michaels Schimpanse Bubbles mal in den Händen hielt. Viel Spaß beim Steigern!


Trackback URL:
http://roderich.twoday.net/stories/5844548/modTrackback

Holle (Gast) - 5. Aug, 21:34

Ich hab Dich gefunden,

endlich nach langer ergebnisloser Suche habe ich es doch noch geschafft. Aber beim nächsten Bittgesuch erwarte ich "Zack Zack" eine Antwort.
bis morgen
Holle

Kalender

Juli 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
25
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Ich hab Dich gefunden,
endlich nach langer ergebnisloser Suche habe ich es...
Holle (Gast) - 5. Aug, 21:34
Michael Jackson - Der...
Was es nicht alles gibt. Michael Jackson ist nun knapp...
Roderich - 26. Jul, 11:33
Verknuepfungen
Die folgenden Seiten verdienen meiner Ansicht nach...
Roderich - 22. Jul, 11:37
Ich bin der krasse Einzelfall
Dass es in diesem Land Lehrerstellen wie Sand am Meer...
Roderich - 22. Jul, 11:31
Diese spanische Wurst
Nein, ich bin bei Weitem kein in den Süden reisender...
Roderich - 21. Jul, 22:55

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4651 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Aug, 21:34

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Besucherkommentare
Parteiisch
Verknuepfungen
Wahrheiten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren